Besuche: [Besucherzähler]


1. Vierether Krippenweg

am 10./11. und 17./18. Dezember 2011.

"Folgt seinem Stern"
, unter diesem Leitgedanken präsentierte sich der Krippenweg mit 20 Stationen und über 50 verschiedenen Krippen, den die Vierether Krippenfreunde anlässlich des 1.100-jährigen Dorfjubiläums an den Wochenenden 10./11. und 17./18. Dezember 2011 im alten Dorfkern von Viereth veranstalteten. Den Beginn des Krippenweges bildete die Dorfkrippe, die im Jahr 2000 von den Ortsvereinen erstellt wurde und von den Krippenfreunden alljährlich in der Advents- und Weihnachtszeit vor dem historischen Rathaus aufgestellt wird. Mit in den Krippenweg eingebunden war auch die Kirchenkrippe in der St. Jakokus Kirche. Weitere Anziehungspunkte bildeten die Steinkrippe vor dem Wohnhaus des einheimischen Künstlers Reinhard Klesse. Sowie eine "Streichelkrippe" mit lebenden Tieren in einer Scheune im Hinterhof am Kirchberg sowie eine moderne "Biker"-Krippe und viele weitere interessante Stationen.



Schauschnitzen

Der Bildhauer Robert Dieter Frank aus der Rhön, führte in einem Austellungsraum die Kunst der Figurenschnitzerei vor.



Bildhauer Robert Dieter Frank

Krippenbauschule

Kinder, die gerne basteln, konnten in der Krippenbauschule unter der fachkundigen Anleitung des bekannten Krippenbaumeisters Karl-Heinz Exner eine eigene Krippe aus Papier und Holz bauen.



Krippenbauschule

Live-Sendung im Bayrischen Fernsehen

Das Bayrische Fernsehen berichtete am 15. Dezember 2011 ab 17:30 Uhr in der Sendung "Frankenschau aktuell" live vom Vierether Krippenweg. Die gesamte Aufzeichnung sowie weitere Info finden sie auch auf den Seiten des Bayrischen Fernsehens: Frankenschau aktuell

Auch ein Reporter der Sendung "Mittags in Franken" des Radiosenders "Bayern 1" besuchte unseren Krippenweg. Das Interview finden Sie unter: Mittags in Franken



Flyer und Beschreibung

Eine Beschreibung über den Krippenweg und ein Wegeplan steht hier zum Download bereit:

Krippenweg [606 KB]
Beschreibung [14 KB]