Besuche: [Besucherzähler]



Neben der Ortskrippe können Sie in Viereth auch noch weiter Krippen besichtigen.



Kirchenkrippe

Eine bäuerliche Krippe erwartet den Besucher in der Pfarrkirche St. Jakobus der Ältere. Nach mündlicher Überlieferung schnitzte etwa um 1890 der „Alberts Schneider" die erste Weihnachtskrippe für die Vierether Kirche. Das Aufstellen in der Weihnachtszeit und die Pflege wurde vom damaligen Mesner Michael Reus übernommen. Ab 1920 übernahm der ortsansässige Fritz Krug die Krippenpflege, schnitzte die Anzahl der Krippenfiguren auf etwa 60 und schuf die dazugehörigen Bauten. Nach dessen Tod kümmerte sich Kirchenpfleger Hans Wachter bis 1990 um die Pflege und das Aufstellen der Krippe. Viele biblische Szenen werden seitdem ab 1. Advent von den Brüdern Franz u. Norbert Söder mit viel Hingabe ins Bild gesetzt: „Mariä Verkündigung", „Maria bei Elisabeth", „Herbergssuche", „Christi Geburt", "Anbetung der Könige", „Flucht nach Ägypten", „Hl. Familie in Nazaret", „Hochzeit zu Kana" und „Kerzengang am Lichtmesstag".

Öffnungszeiten:
täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr

Zur Bildergalerie



Kirchenkrippe

Schulkrippe

Diese Krippe aus Pappmasche, wurde im Jahre 2001 von den Schülern der Klasse 2b aus der Grund- und Hauptschule Viereth-Trunstadt erbaut.



Schulkrippe